Schlagzeilen-Kolumne: CSD-Zeit

Jahr für Jahr gibt es anlässlich des Christopher Street Days weltweite Paraden, bei denen Lesben, Schwule und Transmenschen demonstrieren und feiern. Schon seit diversen Jahren marschieren Leute aus dem SM-Szene mit, machen Stände um Infomaterial unter die Leute zu bringen und haben auch Spaß.

Es hat zwar in den letzten Jahren immer mal wieder Diskussionen darüber gegeben, ob es denn richtig sei, dass SM-Leute mitdemonstrieren, aber die meisten sehen uns auch als sexuelle Minderheit, auch wenn wir nicht so wie die anderen unter Diskriminierung leiden. Und für mich und meine Freund*innen war es auch immer ein Akt der Solidarität. Immerhin gibt …

Ganzen Artikel auf Schlagzeilen lesen.

Schlagzeilen-Kolumne: CSD-Zeit

Wie jedes Jahr gab und gibt es die CSD-Paraden und Demos. Wie es begann, wird sehr gut auf Wikipedia beschrieben: „Der CSD erinnert an den ersten bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Stadtviertel Greenwich Village: In den frühen Morgenstunden des 28. Juni 1969 fand in der Bar Stonewall Inn der sogenannte Stonewall-Aufstand statt. Zu dieser Zeit gab es immer wieder gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen mit trans- und homosexuellem Zielpublikum. Besonders betroffen von Misshandlungen und Willkür waren Afroamerikaner und solche mit lateinamerikanischer Herkunft. Als sich an diesem Abend …

Ganzen Artikel auf Schlagzeilen lesen.

4.-06.08.2017 BDSM-/kinky Community beim CSD 2017 in Hamburg – Parade und Straßenfest

Vom Freitag, den 04.08. bis Sonntag 06.08.2017 findet im Rahmen der Pride-Week das CSD-Strassenfest sowie am Samstag, den 05.08.17 die Parade statt – und die kinky/BDSM-Community (Schlagwerk e.V., SMJG, BVSM e.V.) ist wieder dabei.

Nachstehend der Einladungstext:

In weniger als 2 Wochen hast Du gemeinsam mit uns die Möglichkeit, für mehr Toleranz und Verständnis unserer schönen, perversen, queeren, kinky, tierischen, poly – eben anderen – Lebensstile zu werben …

… und zwar im Rahmen der hamburg pride Parade 2017!

Unser Motto dieses Jahr: „Wir wollen keine Alternative, wir wollen Respekt!“

Damit all das möglich werden kann und auch Wirkung zeigt, laden wir DICH ein, die Parade des hamburg pride / CSD zu begleiten und mitzugestalten. In einem farbenfrohen Umzug wollen wir die Vielfalt unserer Lebensweise darstellen. Egal ob schwarz, klinikweiß, glänzend, knallbunt oder eben so, wie Du dich gern sehen magst.

Nimm zusammen mit uns am ersten August-Samstag an der Parade zur hamburg pride / CSD teil [7].

Wann? 05.08.2017, 11 Uhr
Wo? Lange Reihe/Ecke Schmilinskystraße

Dort einfach nach Rikschen und Ponys suchen – den ganz genauen Aufstellungsort erfahren wir erst sehr kurzfristig.
Um 12 Uhr laufen, fahren, treten oder galoppieren wir los und erleben einen klasse CSD 2017!

Ihr wollt selbst Rikscha fahren? Es stehen während der Parade wieder 3 Rikschen für euch zur Verfügung. Oder seid ihr Pferd, Pony oder Sulky Lenker*in und sucht noch den passenden Gegenpart für die Parade? Meldet Euch einfach über unser Rikschen- und Sulky-Kontaktformular [8] – hier gilt: first come, first serve – also beeilt Euch 😉

Wichtige Hinweise:

– Schaut Euch den Wetterbericht an! (und denkt ggf.an Sonnencreme 😉

– Bequemes Schuhwerk hat schon die eine oder andere Blase an den Füßen
vermieden.

– Die Parade findet im öffentlichen Raum statt, Kinder schauen zu, ebenso wie Erwachsene bei denen wir um Sympathie und Verständnis werben wollen – das im Hinterkopf also bitte keine offen sichtbaren primären Geschlechtsteile (und nein, eine Keuschheitsschelle ist keine ausreichende Bekleidung. Ebenso wie ein offen sichtbarer Plug im Po).

– All das dürft Ihr (sehr gern sogar) unter Eurer Kleidung tragen.

Das Straßenfest im Bereich Jungfernstieg/Ballindamm ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Freitag, 4. August 2017 von 15:00 bis 24:00 Uhr
Samstag, 5. August 2017 von 11:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag, 6. August 2017 von 11:00 bis 22:00 Uhr

Weitere Infos zur politischen Forderung, zur politischen Parade, zum Straßenfest bzw. zum Rahmenprogramm des CSD (Pride Week) findet man auf der unten angeführten Veranstaltungswebsite [5].

Für den Infostand werden noch helfende Hände [7] gesucht. Interessierte (egal, ob ganz unscheinbar beim Auf- und Abbau, Transport oder direkt als „Standfee“ oder „Feeerich“) können sich im nachfolgenden Link eine Schicht aussuchen oder per Mail [6] bzw Kontaktformular [4] mit uns in Verbindung treten.

Das kinky hamburg pride / CSD-Orga Team freut sich auf Dich – egal ob alter Hase oder frisch gebackener Kinky-Mensch (… oder Hund, Pony, Miezekatze), jeder kann unterstützen!

für weitere Infos:
[1] Schlagwerk e.V. Webseite -> http://www.schlagwerk.org
[2] SMJG e.V. Webseite -> http://www.smjg.org
[3] BVSM e.V. Webseite -> http://www.bvsm.de
[4] Webseite und Kontaktformular des CSD-Orga-Teams ->
https://fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg
[5] hamburg pride – Veranstaltungswebsite ->
https://www.hamburg-pride.de/hamburg-pride-csd/<
[6] E-Mail an das Orga-Team –
csd@fesselndes-hamburg.de
[7] Du als Unterstützer für den Stand auf den Straßenfest ->
https://fesselndes-hamburg.de/Standschichten
[8] Rikschen- und Sulky-Kontaktformular –

https://fesselndes-hamburg.de/mit-rikscha
[9] Unsere Infoseite zur Parade/Aufstellung ->
https://fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg/parade
[10] Unsere Infoseite zum Straßenfest ->
https://fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg/infostand-auf-dem-strassenfest

 

Quelle: SWL

BDSM-Community beim CSD 2016 in Hamburg – Parade und Straßenfest

Vom Freitag, den 05.08. bis Sonntag 07. 08. 2016 findet im Rahmen der
Pride-Week das CSD-Strassenfest sowie am Freitag, den 06. 08., die
Parade statt – und die HH’er BDSM-Community (Schlagwerk e.V., SMJG, BVSM
e.V.) ist wieder dabei.

Dort wollen wir für mehr Toleranz und Verständnis unserer schönen,
perversen, queeren, kinky, tierischen, poly – eben anderen – Lebensstile
werben, auf Probleme hinweisen und unser Umfeld für diese sensibilisieren.

Unser Motto dieses Jahr: „Normal ist anders — und anders ist gut !?

Damit all das möglich werden kann und auch Wirkung zeigt, ist einjede*r
der Community eingeladen, die Parade des Hamburg Pride / CSD zu
begleiten und mitzugestalten[7].
In einem farbenfrohen Umzug wollen wir die Vielfalt unserer Lebensweise
darstellen. Egal ob schwarz, klinikweiß, glänzend, knallbunt oder eben
so, wie frau & man sich gern sehen magt.

Wann? 06.08.2016, 11 Uhr
Wo? Lange Reihe/Ecke Schmilinskystraße

Dort einfach nach Rikschen und Ponys suchen ? den ganz genauen
Aufstellungsort erfahren wir wie immer erst sehr kurzfristig.
Um 12 Uhr laufen, fahren, treten oder galoppieren wir los und erleben
einen klasse CSD 2016!

Bei rechtzeitiger Anmeldung besteht auch die Möglichkeit, selbst Rikscha
zu fahren: Es stehen während der Parade wieder 3 Rikschen zur Verfügung.
Und wenn frau oder mann Pferd, Pony oder Sulky Lenker*in ist und noch
den passenden Gegenpart für die Parade sucht?
Meldet Euch einfach über unser Rikschen- und Sulky-Kontaktformular [8].
Hier gilt aber: first come, first serve… 😉

Wichtige Hinweise:
* Schaut Euch den Wetterbericht an! (und denkt ggf.an Sonnencreme 😉
* Bequemes Schuhwerk hat schon die eine oder andere Blase an den Füßen
vermieden.
* Die Parade findet im öffentlichen Raum statt, Kinder schauen zu,
ebenso wie Erwachsene, bei denen wir um Sympathie und Verständnis werben
wollen – das im Hinterkopf, also bitte keine offen sichtbaren primären
Geschlechtsteile (und nein, eine Keuschheitsschelle ist keine
ausreichende Bekleidung. Ebenso wie ein offen sichtbarer Plug im Po).
* All das dürft Ihr (sehr gern sogar) unter Eurer Kleidung tragen.

Weitere Infos zur politischen Forderung, zur politischen Parade, zum
Straßenfest bzw. zum Rahmenprogramm des CSD (Pride Week) finden sich auf
der unten angeführten Veranstaltungswebsite [5].

Auch für den Infostand werden noch helfende Hände [7] gesucht.
Interessierte (egal, ob ganz unscheinbar beim Auf- und Abbau, Transport
oder direkt als „Standfee“ oder „Feeerich“) können sich im nachfolgenden
Link eine Schicht aussuchen oder per Mail [6] bzw Kontaktformular [4]
mit uns in Verbindung treten.

Wir freuen uns über jeden Helfer – egal ob alter Hase oder frisch
gebackener Kinky-Nerd (… oder Hund, Pony, Miezekatze), jeder kann
unterstützen!

für weitere Infos:
[1] Schlagwerk e.V. Webseite -> http://www.schlagwerk.org
[2] SMJG e.V. Webseite – http://www.smjg.org
[3] BVSM e.V. Webseite – http://www.bvsm.de
[4] Webseite und Kontaktformular des CSD-Orga-Teams –
http://csdorga.fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg
[5] Hamburg-Pride – Veranstaltungswebsite –
http://www.hamburg-pride.de/hamburg-pride-csd
[6] E-Mail an das Orga-Team – csd@fesselndes-hamburg.de
[7] Du als Unterstützer für den Stand auf den Straßenfest ->
http://doodle.com/poll/eeupwyfh66ze28cv
[8] Rikschen- und Sulky-Kontaktformular –
http://csdorga.fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg/parade/sulkys-und-rikschen/
[9] Unsere Infoseite zur Parade/Aufstellung –
http://csdorga.fesselndes-hamburg.de/csd-hamburg/parade
[10] Unsere SocialMedia-Seite:
https://fetlife.com/groups/98427

Quelle: SWL

1 2 3 5