Berlin: 27.07.2007 – 29.07.2007 „xplore07“

Caprice Dilba & Felix Ruckert laden vom 27. bis 29 Juli 2007 zur xplore07 – einer dreitägige Veranstaltung mit ca.40 Workshops, Demonstrationen und Performances für „kreative Sexualität, BDSM, Performance und Ritual“ nach Berlin ein:

  • Der Verstand, die Kreativität, die Intelligenz, die Leidenschaft als das ultimative Spielzeug?
  • Ist unser Körper und unser Bewusstein nicht das wichtigste Instrument, das es zu erforschen gilt?
  • Ist die Rolle, der Fetish, die Verkleidung nicht authentischer Teil der Persönlichkeit, Offenlegung und Offenbarung also?

Themen der Workshops sind u.a.:

  • Die Kunst der Dominanz
  • Die kunst der Unterwerfung
  • The Power of Play – Healing potential in S/M
  • BDSM als Inszenierung
  • Yoga & SM
  • Kommunikation der Körper

als Dozenten wirken u.a. mit:

  • Bridge Markland
  • Paula L. Rosengarthen
  • Midori
  • Caprice Dilba
  • Felix Rucker

Veranstaltungsort ist erstmals

„schwelle sieben“ Uferstraße 6, 13357 Berlin – Wedding
Web: http://www.schwelle7.de

Kostenbeitrag:
Tageskarte: EUR 75,- (ohne Eintritt zur Abschlussparty)
3-Tage-Pass: EUR 160,- (inkl. Eintritt Abschlussparty)

für weitere Infos;
Web: http://www.xplore-berlin.de
EMail: Info@xplore-berlin.de
Telefon: +49 (0)177 – 25 35 709

Quelle: SWL

Dessau: de Sade Spezial am 21.Juli in Vockerode

Hallo liebe Mit-Perverse ;-),

heute möchte ich euch auf ein besonders ausgefallenes Event hinweisen, an welchem der Dresdner Stammtisch eine kleine Mitschuld trägt:

Eventuell haben die Kulturbegeisterten unter euch bereits von der äußerst interessanten Cross-Genre-Inszenierung über das Leben des Marquis de Sade

im Kraftwerk Vockerode bei Dessau durch die Gregor Seyffert Compagnie
gehört http://www.de-sade-spektakel.de/start.html

Und einige haben es sich wahrscheinlich auch bereits angesehen und sicherlich dasselbe gedacht wie ich und alle meine Bekannten, die da waren: Das Stück ist Wahnsinn und die Location einfach genial ? da eine Party zu machen wäre ein TRAUM.

Nun ? dieser Traum wird WIRKLICHKEIT: Unter der Federführung von Fetish Fantasies Events ist es gelungen, am Samstag, dem 21.Juli 2007 eine Sonderveranstaltung zu organisieren. Dabei werden wir unter Gleichgesinnten im Dresscode nicht nur das fantastische Stück genießen können, sondern wir

werden im Anschluss auch eine Playparty in dieser traumhaften Location haben.

Mit Sicherheit ein absolut einmaliges (im Wortsinne!) Erlebnis, dass ihr euch nicht entgehen lassen solltet.
Alle Infos sowie eine Online-Buchungsmöglichkeit findet ihr unter
http://www.de-sade-spezial.de

Ich freue mich darauf, das eine oder andere bekannte Gesicht in Vockerode begrüßen zu können und wünsche euch bis dahin alles Gute und einen prima Start in die neue Woche.

 

Quelle: SWL

Hamburg: 06.07.2007 und 20.07.2007 Stammtisch „Sprich Mit!“

Die nächsten Treffen des Hamburger Stammtisches „Sprich Mit!“ – für SM-Interessierte zum Reden und Informieren – finden am 06.
und 20. 07.2007 (1. u. 3. Freitag im Monat) ab 19:30 Uhr in der

UnSchlagBar Nobistor 36 22767 Hamburg
Web: http://www.un-schlagbar.de/

statt.

Angesprochen sind alle BDSM Interessierten, egal ob Anfänger,
Fortgeschrittene oder die, die schon Jahre dabei sind. Kurzum: Das Treffen in passender Umgebung zum Austauschen..

Besonders erfreulich ist es, dass dieser Stammtisch zusehends mehr von Personen aus dem Grossbereich Hamburg besucht wird.

Für weitere Infos:
Web: http://www.sklavenzentrale.com/?act=group&circle=DE22767a
EMail: norbert.selke@gmx.de

Quelle: SWL

Wien: 30.06.2007 – Wiener Regenbogenparade 2007

Diesen Samstag 30.6.2007 ab 14:00 findet die 12. Wiener Regenbogenparade (Christopher Street Day) statt.

Die Regenbogenparade ist DIE große Parade aller lesbischwultransgenders, queers, SMler, fetishists und open-minded people, die an diesem Tag mit viel Aufsehen die Wiener Ringstraße „andersrum“ benützen und für Toleranz, Lust und eine selbstbestimmte und selbstbewusste Sexualität demonstrieren.

Dieses Jahr ist die Regenbogenparade die längste, die Wien je gesehen
hat: Der bunte Demonstrationszug bewegt sich vom Stadtpark aus gegen die Fahrtrichtung – andersrum – über die Ringstraße bis hin zum Schwarzenbergplatz, wo bei freiem Zutritt die große Open-Air-Schlussveranstaltung gefeiert wird.

Auch die österreichische SM- und Fetisch-Szene ist wieder stark vertreten.

Wir, das Team der Libertine Wien, organisieren einen gemeinsamen Wagen im Namen von

Libertine Wien Libertine Innsbruck SMart Café Libertine Linz SMallTalk Salzburg StamMtisch Graz Schlagartig! Schlagfertig BDSM-Frauenstammtisch SMJG.org LesBiSM BlutLust Latextstammtisch

Wegen der Vielzahl von willigen (menschlichen) Ponies, werden wir heuer sogar mit zwei Kutschen auftreten können und hoffen damit an das Aufsehen vom Vorjahr anzuschließen (siehe
http://www.libertine.at/regenbogen2006/index.html ).

Ausserdem wird ein Wagen von Schlagartig! für all die obige Gruppen und die Vielfalt der österreichischen SM- und Fetischszene werben.

Weiters werben wieder die Biker-Truppe der LMC, die
„Dykes on Bikes“, der Wagen von LMC, l:osch und Tiberius sowie einige andere Gruppen für die Facetten Fetisch und BDSM innerhalb der österreichischen Queer-Community.

NACH DER PARADE gibt es ein Treffen mit Gratis-Gulasch im SMart Cafe
(ab ca. 18:00) für alle TeilnehmerInnen der Regenbogenparade.

Wir freuen uns, dass wieder so viele Gruppen präsent sind und freuen uns auf einen Tag der Freiheit, der Ausgelassenheit und des Selbstbewusstseins!

Wir danken dem SMart Café für die freundliche Unterstützung.

Für Vielfalt, gegen Diskriminierung! Für die Akzeptanz von LesBiSchwulTransgender- und anderer L(i)ebensformen! Für mehr Lust!

Alle Details zur Parade auf:
http://www.libertine.at/libfeste.html#csd2007
http://www.hosiwien.at/?page_id=271

Quelle: SWL

Hamburg: 06.07.2007 „Achtung! Respekt!“ in der Prinzenbar

Andrea und Matthias T.J. Grimme präsentieren die multisexuelle SM-Fetisch-Play-Party „Achtung! Respekt!“ mit:

  • separaten Spielräumen
  • überwachten Spielregeln
  • liebevoller Betreuung
  • Ideal für Paare mit Lust auf Inszenierungen…
  • Für Heteros, Lesben, Schwule, Transen, Gepiercte, Tätowierte, Exhibitionisten…

Wir wollen Abenteuer und Spass, Sessions und Thrill, SM-Fetenkultur und Phantasie.

Wann: Freitag, den 06. Juli 2007

Wo: Prinzenbar/Backstage Kastanienalle 22, HH-St. Pauli

Einlass: 22:00 Uhr bis Mitternacht

Eintritt: EUR 15,–/Person Für die nicht ganz so gut Betuchten „unter uns“ – Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner etc. – ermäßigt sich bei Vorlage eines entsprechenden gültigen Ausweises der Eintritt auf EUR 10,-.

Dresscode: Laßt Euch etwas Aufregendes einfallen!

Einlass vorbehalten!

Für weitere Infos:
Tel.: +49(0)40-313290 (Matthias)
Web: http://www.schattenmacht.de/respekt.htm
EMail: mtjg@schlagzeilen.com

Quelle: SWL

Hamburg: 03.08.2007 – 05.08.2007 BDSM-Beteiligung am CSD 2007

Auch in diesem Jahr wird die BDSM-Community beim Hamburger CSD (Christopher Street Day) vertreten sein.

Zur Einstimmung die wesentlichen Links zum diesjährigen CSD in Hamburg (Paradestrecke, Straßenfest, allgemeines Motto, Drumherum-Veranstaltungen):

http://csd2007.hamburgpride.com/parade.html
http://csd2007.hamburgpride.com/strassenfest.html
http://csd2007.hamburgpride.com/politische-forderung.html
http://csd2007.hamburgpride.com/pride-week.html

Ihre Beteiligung (tätig bzw. als Sponsoren) haben für dieses Jahr bereits
zugesagt: BVSM, Catonium, Charon-Verlag, Schlagwerk, SMJG.

Für die Parade am 4.8.07 ab 12:00 Uhr ist bereits eine Fussgruppe angemeldet (Sulkys, Rikschen u.a. unmotorisierte Gefährte eingeschlossen).
Die Einreihungsnummer unserer Gruppe ist 7, Aufstellzeit ist 11:00 Uhr.
Alle Fußgruppen sind vor allen LKWs angeordnet. Zusätzliche Sulky- und Fahrgastangebote sowie natürlich viele „wanderfeste“ SM´ler sind herzlich willkommen.

Für das Straßenfest vom 3.8.07 bis 5.8.07 ist eine Standfläche von 9 x 3 Metern gebucht, die wir mit zwei Zelten, Gesprächsecke, Bondagegestell, Mediashow, Buch- und Zeitschriftenmaterial (Muster), jeder Menge Werbung für BDSM-Gruppen und -Unternehmen und natürlich freundlichen SM´lern dekorativ gestalten werden.

BDSM-Initiativen, -Stammtische und -Unternehmungen im Norden können sich gern mit Flyern, eigenen Präsentationen bzw. tätig oder als Sponsor beteiligen. Bei Interesse bitte Mail an csdhh@gmx.de.

Für die Planung, Organisation und tätige Mitwirkung ist eine eigene Mailingliste [orgacsd] eingerichtet. Für Zugang hierzu bitte Mail an csdhh@gmx.de.

Für weitere Infos:
EMail: csdhh@gmx.de

Ansonsten freut sich Hamburg auf viele SM´ler bei einer fröhlichen Parade
und dem Straßenfest bei hoffentlich bestem Wetter 🙂

Quelle: SWL

Hamburg: 29.06.2007 „Wir wollen Orgien“ im Catonium

Am 29. Juni, ab 22:00 wollen wir Orgien in Hamburg. Im Catonium, einem Club ohne Gleichen (groß, schön, vielseitig und mit netten Leuten), werden wir zum ersten Mal

Wir wollen Orgien – Kunst und Sünde

in Hamburg zelebrieren.

Wie immer wird es nicht-elektronische Musik geben. DJ Dr. Mabuse wird mit Soul, Neo-Swing, Swing und Latin sowie mit der traditionellen Walzerrunde Euch zum Tanz verleiten.

Nackte mit Gedichtzitaten aus meinem Fundus werden Euch Süssigkeiten reichen und natürlich wird Julietta und ihr Team dafür sorgen, dass sich jeder angenommen und angekommen fühlt.

Wir freuen uns auf Euch – auch weil es ja für mich ein Heimspiel ist.

29. Juni – 22 Uhr Catonium Försterweg 162, Hamburg-Stellingen (unweit S-Bahn Stellingen)
Eintritt: 18 Euro (Catonium-Club-Mitglieder: 14 Euro)
Vorverkauf: http://wir-wollen-orgien.de
Für Rückfragen per Mail: management@kulturmaschinen.de

Quelle: SWL

 

Bericht BDSM-Kongress 2007 in Fulda

Ein Erfolg auf der ganzen Linie war der 4. BDSM-Bundeskongreß am ersten Juniwochenende. 70 Vertreterinnen und Vertreter von BDSM- und Fetishinitiativen aus Deutschland, Schweiz und Österreich trafen sich in Schloß Buchenau bei Fulda zu einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Arbeit an aktuellen Themen. Die Ergebnisse der 13 Workshops werden unter der Webseite www.bdsm-kongress.de abrufbar sein.

Ein wesentliches Ergebnis des BDSM-Kongresses ist die Gründung des Arbeitskreises Forschung. Zielsetzung ist die Förderung von wissenschaftlicher Arbeit zum Thema BDSM. Eine ausführliche Vorstellung des AK wird noch folgen.

Ein BDSM-Kongress ist auch für das Jahr 2009 fest eingeplant. Die Ausrichtung wird – wie auch im Jahr 2007 – die BVSM übernehmen.

 

Quelle: SWL

Hannover: 07.07.2007 – 11.kiSMet im hannoverschen Hochbunker

11.kiSMet, die Play-Party mit erotischer Kleinkunst
Spezialgast:  KINKY SPACE FUCKERS

-> Wann: Am Samstag, dem 07.07.2007: die 11. kiSMet Play Party….

-> Wo: Der Hochbunker in Hannover, Anschrift gibt’s bei Bestellung/Anmeldung, soweit nicht ohnehin schon bekannt.

-> Zeit: Einlass von 20:00-22:00 Uhr, Achtung Programmbeginn 22:15 Uhr

-> Preis: 20,– pro Person im Vorverkauf € 28,– pro Person an der Abendkasse Nicht so Betuchte zahlen € 17,– (bei üblichem Nachweis) im Vorverkauf. Ein Nachlass kann an der Abendkasse nicht gewährt werden!

-> Programm: KINKY SPACE FUCKERS Modern electric Luminescenz UV Fetish, Bondage & Fuckmaschine Performances Die Performance ist bekannt durch die fetish evolution; boudoir bizarre / amsterdam; Nacht der Masken und die Wasteland…

Lasst euch verzaubern durch einen einmalige Lichtperformance!

http://www.myspace.com/kinkyspacefuckers   (Programmdauer ca. 30-45 Min)

-> Mehr Infos: uwe@kismet-event.de

www.kismet-event.de

Quelle: SWL

1 85 86 87 88 89