„Bondage Picnic Around the World“ am 28.06.2015

Auch in diesem Jahr – und zwar am Sonntag, den 28. Juni 2015 – ist es geplant über die halbe Welt verteilt ein „Bondage Picnic Around the World“ abzuhalten.

Die Idee dieser Veranstaltung: Mit Seilen, Picknick-Körben und guter Laune ausgestattet trifft man sich in einem Park oder ähnlichen. Niemand hat dabei das „Zepter“ in der Hand. Der Spaß steht dabei im Vordergrund und dies soll gesittet und bekleidet stattfinden.

In Deutschland sind in diesem Rahmen u.a. folgende Veranstaltungen geplant:

– Bremen Stadtwald (Wiese gegenüber vom Unisee) 28359 Bremen
Beginn: 14:00 Uhr

– Chemnitz Stadtpark Chemnitz 09120 Chemnitz
Beginn: 14:00 Uhr

– Düsseldorf Volksgarten Düsseldorf Redinghovenstraße 55,40225 Düsseldorf
Beginn: 13:00 Uhr

– Hamburg Wohlers Park 22767 Hamburg Diese Parkanlage befindet sich im Stadteil Hamburg-Altona zwischen den Straßenzügen Bei der Johanniskirche, Wohlersallee, Norderreihe, Mumsenstraße und Max-Brauer-Allee.
Beginn: 14:00 Uhr

– Karlsruhe Schlossgarten Schloßbezirk 10, 76131 Karlsruhe
Beginn: 11:00 Uhr

– Kierspe (NRW) Park hinter der Grundschule Otto-Ruhe- Strasse, 58566 Kierspe
Beginn: 11:00 Uhr

– Leipzig Johannapark
Beginn: 14:00 Uhr

– Wuppertal Wuppertaler Hardt Anlage Elisenhöhe 1,42107 Wuppertal
Beginn: 11:00 Uhr

Quelle: SWL

Stuttgart: Neuer OSM Workshop: „Dirty Talk“ am Sonntag, den 31. Mai 2015

Der OSM Stuttgart präsentiert einen neuen Workshop:

Sonntag, den 31. Mai 10 Uhr Weissenburg Stuttgart Dirty Talk

Der Klang unserer Stimme, die Worte, die wir sagen, die aufregenden Dinge, die wir ankündigen, beschreiben oder in Erinnerung rufen, die
Szenarien, die wir im Kopf des anderen erschaffen: Mit Sprache können wir Lust erregen und noch weiter steigern. Sinnliches Sprechen kann aber weit mehr sein als Verführung oder Begleitmusik zur körperlichen Erotik, sie kann die Kommunikation zwischen den Partnern zur Kunst der sinnlichen Kommunikation machen.
Dirty Talk kann natürlich auf geile Weise „dirty“ sein (wenn wir herausgefunden haben, welche „schmutzige“ Sprache für uns als Paar funktioniert) – muss aber nicht. Zur richtigen Zeit, auf die richtige Weise Schönes und Liebevolles zu sagen, kann selbstverständlich auch – und sogar ganz besonders – scharf sein. Der Workshop wird sich neben anderem auch mit der erotischen Sprache fuer das Spiel von Dominanz und Unterwerfung befassen. Wir schaffen einen sicheren Rahmen, um selbst zu spielen, zu erkunden, zu experimentieren – und Spass zu haben. Oh, und wir möchten noch auf eine Unsitte von uns hinweisen: Wir werden wieder eine ziemliche Portion Humor einfließen lassen.

Wir freuen uns auf euch! Workshopleitung:

Frank T. & Sheila Crux (Workshopleitung) Thomas (Leiter OSM Stammtisch Stutttgart)

Organisatorisches:

Sowohl Einzelpersonen jeden Geschlechts als auch Paare jeder Art sind herzlich willkommen. Bitte Decken oder Yogamatten mitbringen Dauer etwa 3 1/2 Stunden Preis 25,- Einzel 40,- Paare Anmeldung: osm-workshop@gmx.de (bzw am OSM Stammi am 1. Mai)

Die Teilnahme kann nur nach bestätigter Anmeldung erfolgen. Bitte seid eine halbe Stunde vorher da.

Quelle: SWL

 

Hannover: BDSM-Hannover e.V. – Stand beim CSD-Hannover am 24.05.2015

Der BDSM Hannover e.V. und weitere BDSMler/innen sind am Sonntag, den 24. Mai (Pfingstsonntag) mit einem eigenen Stand beim CSD Straßenfest auf dem Opernplatz vertreten. Das CSD Straßenfest findet im Rahmen des Hannover Pride 2015 statt.

Wir freuen uns über viele Besuche, gerne auch im Outfit an unserem Stand für einen Plausch und für einen netten Austausch.

Auch sonst ist sicher auf dem Straßenfest viel zu sehen 🙂 Ab 13:00 Uhr ist das Straßenfest, ab 15:00 beginnt das Bühnenprogramm.Hier die Webseite und weitere Infos vom CSD http://www.hannoverpride.de/

Quelle: SWL

Heidelberg: 26.04.2015 – Ausflug Stammtisch Schlagabtausch Heidelberg

Der Heidelberger Stammtisch SCHLAGABTAUSCH lädt Euch herzlich zum Ausflug ein.

Am Sonntag, 26. April 2015 besuchen wir das Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn gilt als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Die Zisterzienser begannen Mitte des 12. Jahrhunderts mit dem Bau und prägten über 400 Jahre den Ort Maulbronn mit ihrem Leben und Wirken. Steinbrüche, Wasser- und Bodenverhältnisse boten ideale Voraussetzungen für die Entwicklung einer bis heute charakteristischen Kulturlandschaft mit dem Kloster als Mittelpunkt. Seit 1993 gehört das Kloster zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Herzöge von Württemberg richteten im Zuge der Reformation hier eine Klosterschule ein. Zu den berühmtesten Schülern zählten Johannes Kepler, Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse.

Das Kloster Maulbronn war und ist immer wieder ein Ort der Inspiration. Auch Theodor Heuss, der im benachbarten Brackenheim aufwuchs, veröffentlichte 1959 seine Erinnerungen an das Kloster.

Was hat der goldgierige Apt Entenfuß mit dem legendären Dr. Faustus zu tun? Warum war ein Maultier so bedeutsam für das Kloster und was verbindet die schwäbische Maultasche mit den Maulbronner Mönchen?

Solche und viele andere interessante, amüsante Geschichten werden uns auf unserem Gang durch das Kloster begegnen. Laßt uns einen Hauch vom mittelalterlichen Leben im Kloster spüren.

Wer sich weitergehend für Dr. Faustus interessiert, kann sich zusätzlich das nahegelegene Faustmuseum anschauen. (Eintritt EUR 1,50). Als reisender Wunderheiler, Alchemist, Astrologe und Wahrsager taucht er in historischen Quellen auf. Das recht lückenhafte Wissen über ihn und die dramatischen Umstände seines Todes begünstigten die Legendenbildung und inspirierten Dichter wie etwa Johann Wolfgang von Goethe.

Wir werden den Tag gemütlich in einem gutbürgerlichen Lokal mit regionaler und mediterraner Küche ausklingen lassen.

Hier nochmal alles Wichtige:

Zeit und Treffpunkt:

So, 26.04.2015 13:30 Uhr
Eingangstor Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
http://www.kloster-maulbronn.de

Fahrgemeinschaften können nach Absprache gebildet werden.

Kosten für die Sonderführung: 12 EUR

Verbindliche Anmeldung bitte an:

Stammi-Ausflug@herr-der-mails.de

Anmeldeschluß: 15.04.2015

Quelle: SWL

TV-TIPP 14.2.15 sixx – „Paula kommt“ – Das BDSM-Special

Am Samstag, den 14. Februar 2015 strahlt der Fernsehsender sixx in der
Zeit von 22:15 – 22:45 im Rahmen Reportage & Talkshow mit Paula Lambert
„Paula kommt – Sex und Gute Nacktgeschichten“ die Episode „Das
BDSM-Special“ aus.

Für diese Sendung wurden von der zuständigen Redaktion im Dezember
letzten Jahres Propagonisten aus der BDSM-Szene gesucht.

sixx beschreibt den Inhalt dieser Sendung wie folgt:

Der Bestseller „Fifty Shades of Grey“ hat das Thema BDSM massiv in den
Vordergrund gerückt und „salonfähig“ gemacht. Paula widmet sich in dem
Special diesem spannenden Bereich und plaudert mit einem Ehepaar, das im
Bett auf Erniedrigung und Vergewaltigunsrollenspiele steht. Außerdem
trifft Paula den Bondage-Profi und Fesselkünstler Tatsu Otoko und ein
Gentledom lässt uns an seinen Erfahrungen teilhaben.

Quelle: http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/episoden/das-bdsm-special

Eine Wiederholung von „Das BDSM-„Special“ wird am Sonntag, 15.2.2015 in
der Zeit von 04:25 – 04:55 Uhr ausgestrahlt bzw. wird sicherlich zeitnah
online über die sixx-Website unter
http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/episoden abrufbar sein.

Im Anschluss an die Erstausstrahlung von „Das BDSM-Special werden am 14.
Februar 2015 folgende „Paula kommt“-Episoden nochmals ausgestrahlt:

22:45 – 23:20 „Im Bett bin ich Sklavin ? Erniedrigung erregt mich!“
23:20 – 23:55 „Harder, faster, stronger Ich steh? auf dominante Männer!“

 

Quelle: SWL

TV-TIPP 14.02.2015 sixx – „Paula kommt“ – Das BDSM-Special

Am Samstag, den 14. Februar 2015 strahlt der Fernsehsender sixx in der Zeit von 22:15 – 22:45 im Rahmen Reportage & Talkshow mit Paula Lambert „Paula kommt – Sex und Gute Nacktgeschichten“ die Episode „Das BDSM-Special“ aus.

Für diese Sendung wurden von der zuständigen Redaktion im Dezember letzten Jahres Propagonisten aus der BDSM-Szene gesucht.

sixx beschreibt den Inhalt dieser Sendung wie folgt:

Der Bestseller „Fifty Shades of Grey“ hat das Thema BDSM massiv in den Vordergrund gerückt und „salonfähig“ gemacht. Paula widmet sich in dem Special diesem spannenden Bereich und plaudert mit einem Ehepaar, das im Bett auf Erniedrigung und Vergewaltigunsrollenspiele steht. Außerdem trifft Paula den Bondage-Profi und Fesselkünstler Tatsu Otoko und ein Gentledom lässt uns an seinen Erfahrungen teilhaben.

Eine Wiederholung von „Das BDSM-„Special“ wird am Sonntag, 15.2.2015 in der Zeit von 04:25 – 04:55 Uhr ausgestrahlt bzw. wird sicherlich zeitnah online über die sixx-Website abrufbar sein.

Im Anschluss an die Erstausstrahlung von „Das BDSM-Special werden am 14.
Februar 2015 folgende „Paula kommt“-Episoden nochmals ausgestrahlt:

22:45 – 23:20 „Im Bett bin ich Sklavin – Erniedrigung erregt mich!“
23:20 – 23:55 „Harder, faster, stronger Ich steh’ auf dominante Männer!“

Quelle: SWL, sixx.de

 

08.06.2014, Beginn 13.00 Uhr, BDSM-Hannover e.V. CSD Straßenfest Hannover,

Der BDSM Hannover e.V. und weitere BDSMler/innen sind am Sonntag, den 08. Juni mit einem eigenen Stand beim CSD Straßenfest auf dem Opernplatz vertreten. Das CSD Straßenfest findet im Rahmen des Hannover Pride 2014 statt.
Dort werden wir über BDSM informieren, für Neugierige ansprechbar sein, den neuen Flyer des Vereins verteilen und Reklame für die Stammtische in Hannover machen. Um mit den Festbesucherinnen und -besuchern etwas lockerer ins Gespräch zu kommen, wird es einen Käfig und eine Auswahl an Spielsachen zum Anschauen und gegebenenfalls Ausprobieren geben.

Es liegen auch bundesweites Informationsmaterial und Infos über die Stammtische in Hildesheim aus.

Wir freuen uns über alle Besucherinnen und Besucher, die bei uns vorbei schauen. Das Fest selbst lohnt sich auch, u.a. tritt Markus („Ich will Spaß“, ja, der) auf. Es beginnt um 13:00 Uhr und dauert bis in den Abend. Ihr findet uns voraussichtlich direkt an der Georgstraße zwischen Cocktail-Bar und Crêpes-Stand.

Weitere Infos:
CSD Straßenfest: http://www.csd-hannover.de/csd-hannover-2014/strassenfest/

Quelle: SWL

Heidelberg: 19.10.2012 – 21.10.2012 Bundestreffen Arbeitskreis SM und Christsein

Einladung zum 26. Bundestreffen des Arbeitskreis SM und Christsein 19. -– 21. Oktober 2012 in HEIDELBERG

Auf dem Wege

Lasst uns ein Stück gemeinsam gehen

Alle Teilnehmer, die das ganze Wochenende zum Bundestreffen in Heidelberg teilnehmen, reisen am Freitag, 19.10.2012 ab 14 Uhr an. Wir starten mit einem gemeinsamen Abendessen ins Wochenende. Der Abend dient dem gemeinsamen Kennenlernen, Wiedersehen feiern und Austausch.

Am Samstagvormittag werden wir gruppeninterne Dinge besprechen. Danach erfolgt das gemeinsame Mittagessen.

Um 14 Uhr wollen wir einen thematischen Ausflug machen. Wir werden bei Kaffee und Kuchen uns eine bibli­sche Geschichte anschauen und werden gemeinsam diese in unsere jetzige Zeit übertragen. Eine Begegnung be­sonderer Art – eine Begegnung, die Veränderung schafft, Glauben fördert, die Fesseln löst und die Faszination von Fesseln erklären versucht.

Ab 18 Uhr werden wir gemeinsam in Heidelberg unterwegs sein, ein bisschen bummeln und entspannen. Ein Nachtwächter wird uns begegnen und uns durch die nächtlichen Gassen der Heidelberger Altstadt führen. Span­nende und unterhaltsame Anekdoten und Geschichten werden uns erwarten und in einer typischen Heidelberger Altstadtkneipe dürfen wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Ganz herzlich sind zu diesem Nachmittag/Abendprogramm auch Tagesgäste willkommen.

Am Sonntag, 21.10.2012 starten wir mit einem ausgedehnten Frühstück/Brunch.
Wir lassen die Eindrücke vom Vortag nochmals Revue passieren. Der Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss des Bundestreffens wird unser gemeinsam gestalteter Gottes­dienst mit Abendmahl sein. Wir freuen uns auf eine spannende und tiefe Begegnung zu der wir hiermit gerne einladen.

Die Anmeldung möglichst per E-Mail an: karin@sm-und-christsein.de

Ansonsten per Post an:

Charon – Verlag

c/o AK SM und Christsein

Postfach 30 41 99

20324 Hamburg

Den Kostenbeitrag (für das ganze Wochenende)  je nach Einkommen:

Förderbeitrag                                     70 Euro

regulärer Preis                                      60 Euro Sozialfälle (nach Absprache)           50 Euro

Detaillierte Informationen zum Tagungshaus etc. erhaltet Ihr mit der Anmeldebestätigung.

Quelle: SWL

SMart – „Zum Geburtstag …“ – Termin – 13.03.2011 – Regionalgruppe Bochum von SMart Rhein-Ruhr e.V.

Am Sonntag den 13.03.2011 hat SMart Rhein-Ruhr e.V. Geburtstag.

Aus diesem Anlass wird in der Gesprächsgruppe Bochum von SMart Rhein-Ruhr e.V.das Thema an diesem Tag lauten:

SMart – „das unbekannte Wesen“

– Vortrag und Gespräch – Der Teamer wird Andreas sein.
– Zum Thema: (siehe unten)

Zum Thema: SMart Rhein-Ruhr e.V.

– Wer ist das? – Was machen die? – Warum machen die das? – Was hab ich davon? – Wer kann da mitmachen?

Diese und andere Fragen sollen an diesem Tag beleuchten werden.

17.45 Uhr – Treffen und Begrüßung in der Oase (Buscheyplatz 4) 18.00 Uhr – Neues aus dem SMartieland (Termine und Co.) 18.15 Uhr – Gesprächsgruppe

20:00 Uhr – Stammtisch – im Le Clochard (Buscheyplatz 2)

Infos dazu auch auf der Homepage von

Quelle: SWL

Berlin: XPLORE 23. bis 25.07.2010

xplore10 – Das Festival zur Kunst der Lust www.xplore-berlin.de 23. -25. Juli 2010 @ schwelle7 in Berlin ein Wochenende mit mehr als 40 Workshops, Performances und Vorträgen.

Wieviel Sexualität verträgt Kunst? Kann Lust auch kunstvoll sein? Diese Fragestellung brachte den Berliner Choreographen Felix Ruckert im Jahre 2004 dazu das Festival xplore zu kreieren. Seitdem treffen sich jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende ca. 300 Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Künstler, SMler, Sex-Worker, Philosophen, Tantriker, u.v.a.m.) in Berlin, um in Workshops, Vorträgen und Performances diesem Thema nachzugehen.

Auch in diesem Jahr öffnen sich wieder die Tore für die xplore.
Vom 23. bis 25. Juli 2010 werden 18 Dozenten einen Einblick in ihr jeweiliges Spezialgebiet geben und dieses gemeinsam mit den Teilnehmern erforschen.

xplore versteht sich als Crossover Event, angesiedelt zwischen Konferenz, Workshop Event, Fest und sozialer Skulptur. Dahinter steht der Wunsch Rituale der Sinnlichkeit Szene übergreifend miteinander in Beziehung zu setzen und einen Austausch zwischen SM-Zirkeln, Schwul-Lesbischer-Subkultur aber auch der Tantra- und Tanzszene anzuregen.

Das Programm ist so angelegt, dass immer 3 Workshops parallel laufen.
So sollte es möglich sein, dass für jeden das Richtige dabei ist.
Bleibt also nur noch die Qual der Wahl!

Die nunmehr siebte Ausgabe, die xplore10 steht unter dem Thema: „Evolution – Stadien erweiterter Dekadenz“.

Es soll die Biologie untersucht werden, die vielfältigen Einflüsse des Animalischen auf Leben und Lieben und unsere Verwandtschaft zur Sexualität anderer Lebensformen. Was ist die biologische Mechanik unserer Sexualität? Nach welchen archaischen Gesetzen funktionieren Augen, Mund, Nase und Ohren, Haut und Genitalien? Und vielleicht können wir auch einen Blick in die Zukunft werfen und überlegen, wo es wohl hingehen wird mit dem sich ständig erweiternden Begriff von Sexualität.
Was ist gesellschaftlich relevant, was ist politisch an sexuellem Ausdruck? Können wir, als sexuelle Forscher, neue Impulse geben? Für die Bejahung von Sinnlichkeit, aber auch gegen deren Verflachung? Für eine Aufhebung von Verboten, aber auch gegen eine laue Liberalität? Gegen die Anästhetisierung unseres Empfindens, aber auch gegen Empfindlichkeiten?

Wie schon bereits in den Vorjahren, sind die Workshops offen und bieten unkonventionell denkenden und liebenden Menschen jeder sexuellen Identität und Orientierung die Möglichkeit zur Teilnahme.

Das vollständige Programm gibt es unter www.xplore-berlin.de

Die Fakten:

Die DozentInnen: Alice Godfroy, (Bln), Barbara Carrellas (USA), die MIA (Nbg), Felix Ruckert (Bln), Flügelkatze and Nightwolf (Bln), Henri (Bln), Kai Ehrhardt (Bln), Laudana (Bln), Maggie Tapert (CH), Nawashi Murakawa (GB), Ottokar Lehrner (Bln), Peter Banki (AUS), p_l_u_t_o (Bln), Sabine Sonnenschein (A), Saskia und Ulf (Bln), Simala und Pangur (Bln), Undine (HH), Zana Tondela (GB)

Veranstaltungstage: Freitag, 23. Juli + Samstag, 24. Juli + Sonntag, 25. Juli 2010
Jeweils 10:00 Uhr bis 22 Uhr Abschlussparty am Sonntag, 25. Juli ab 22 Uhr

Preise
3-Tagesticket: Vorverkauf 145€ (nur bis 30. Juni!!!) – Tageskasse 170€
1-Tagesticket: Vorverkauf 7 € (nur bis 30. Juni!!!) – Tageskasse 80€

Veranstaltungsort: schwelle 7, Uferstrasse 6 Hof, 13357 Berlin-Wedding U8 Bhf. Pankstrasse + U9 Bhf. Osloer Strasse

Quelle: SWL

1 2 3 4